Rechte von Mädchen und Jungen weltweit unterstützen

Ulrich Wickert Preis für Kinderrechte

Die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN) gehört zu den internationalen Menschenrechtsverträgen. Fast alle UN-Mitgliedsstaaten haben sie unterzeichnet.Dennoch wissen viele Erwachsene und Kinder nicht, dass es Kinderrechte gibt und dass sie weltweit gelten. Die Ulrich Wickert Stiftung, eine Treuhandstiftung der Stiftung Hilfe mit Plan, hat es sich zur Aufgabe gemacht, das gesellschaftliche Bewusstsein für die Rechte von Mädchen und Jungen zu schärfen und das Selbstbewusstsein von Kindern zu stärken. Mädchen und Jungen in aller Welt sollen ihre Rechte kennen und für sich einfordern können. Deshalb lobt die Stiftung seit 2012 den Ulrich Wickert Preis für Kinderrechte aus.

Mit dem Ulrich Wickert Preis für Kinderrechte werden einmal jährlich Journalistinnen und Journalisten ausgezeichnet, die differenziert und unabhängig über den Stand von Kinderrechten berichten. Wenn es gelingt, andere Menschen für Kinderrechte und für die schwierigen Lebenssituationen von Mädchen und Jungen in vielen Regionen der Welt zu sensibilisieren, ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in eine gerechtere Zukunft getan. Es ist wichtig, das öffentliche Bewusstsein für die Kinderrechte zu sensibilisieren.

Engagieren für eine bessere Zukunft

Wenn Sie sich gemeinsam mit der Ulrich Wickert Stiftung für Kinderrechte einsetzen möchten, können Sie dies mit einer Zustiftung zur Stiftung oder einer
Spende für den Journalistenpreis tun. Vielen Dank für Ihr Engagement!

 

Jetzt Engagieren

 

„Wir müssen Werten wieder einen Wert geben. Gerechtigkeit und Solidarität
wollen gelebt werden. Also geben wir Kindern eine Stimme weltweit.
Gemeinsam erreichen wir mehr!“

Journalistenpreis

Jury

Preisträger 2018

Danke